Ethereum schießt auf 380 Dollar

Ethereum schießt auf 380 Dollar und verzeichnet damit einen 10%igen Ein-Tages-Anstieg: Wie geht es weiter für die ETH?

Was waren die letzten Wochen für Ethereum. Die zweitgrösste Krypto-Währung ist allein in den letzten 10 Tagen um rund 50% gestiegen, wobei nach einer starken makroökonomischen Baisse endlich die Bullen überschwemmt wurden, um die ETH zu kaufen.

Die Anlage wird zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei 382 Dollar gehandelt, was im Makromaßstab praktisch parabolisch verläuft. Allein in den letzten 24 Stunden hat Ethereum bei Bitcoin Rush zugelegt gegenüber dem US-Dollar um 10%  und damit Bitcoin übertroffen, das nur um 4% gestiegen ist.

Eine Liquidation im Wert von 2,5 Millionen Dollar

Dieser jüngste Anstieg hatte einen großen Einfluss auf den Markt für Kryptowährungsderivate.

Laut Skew.com – einem Tracker für Krypto-Derivate – wurden allein in der letzten Stunde Ethereum-Shorts im Wert von mehr als 2,5 Millionen Dollar an der BitMEX liquidiert. Dies ist die grösste stündliche Liquidation seit vielen Tagen, obwohl sich die ETH bisher in nur zwei Wochen erholt hat.

Weitere Millionen von Short-Positionen im Wert von Millionen wurden auf anderen Margin-Plattformen wie ByBit und Binance liquidiert, obwohl Daten von diesen Seiten nicht aktiv verfügbar sind.

Analysten versuchen zu postulieren, was als nächstes auf die ETH zukommt, da sie unweigerlich weiter nach oben drängt und Positionen von Ethereum-Bären im Wert von Millionen Dollar liquidiert hat.

Was kommt als nächstes für Ethereum?

Nach dem Durchbrechen der Widerstände im Bereich zwischen 320 und 360 Dollar hat Ethereum Raum für eine Erholung, sagen viele Analysten.

Ein Händler, der einen Großteil der Erholung der letzten zwei Wochen mitteilte, veröffentlichte dieses Chart, als Ethereum heute Morgen ausbrach. Es zeigt, dass der Vermögenswert einen entscheidenden Widerstand überwunden hat und den Boden für eine mehr als 100%ige Erholung in Richtung $800 auf längere Sicht geöffnet hat.

Ein anderer Analyst war konservativer und teilte das untenstehende Diagramm mit, als die ETH über 370 Dollar hinausging.

Das Diagramm legt nahe, dass $420 ein Punkt sein könnte, an dem die Rallye aufgrund ihrer historischen Bedeutung für Ethereum stoppt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Analyse bei Bitcoin Rush auch darauf hindeutet, dass Ethereum Spielraum haben könnte, sich in Richtung 615 $ und dann auf 872 $ zu erholen.

„Das sind meine Ziele, bitte hören Sie auf, mich für sie zu drängen. Dies ist ein Swing Trade für mich, ich habe meine Position seit Anfang der 300er Jahre festgeschrieben. Ich werde bei jedem Ziel Stopps einlegen, wobei Gewinnmitnahmen nur dazu dienen, mehr Turnschuhe zu kaufen.“

Czy Weekend Bitcoin’a przekroczy 10 tys. dolarów Przełamie „Klątwę 10 tys.“?

W czasie prasy, cena Bitcoina wynosiła około 10 240 dolarów.

Cena Bitcoin złapał nieoczekiwaną byczą falę w weekend: po siedzeniu między 8.500 dolarów i 9.500 dolarów przez około dwa miesiące, cena Bitcoin w końcu zepchnął ponad 10.000 dolarów marki. Na stronie

Gwałtowny ruch powyżej 10.000 dolarów spowodował likwidację Immediate Edge około 74 milionów dolarów długich kontraktów na BitMEX; CoinTelegraph poinformował, że to przyłapało wielu traderów instrumentów pochodnych „poza zasięgiem“.

Najbardziej zróżnicowana publiczność na FMLS 2020 – Gdzie finanse spotykają się z innowacjami

W czasie prasy cena BTC wynosiła około 10 240 dolarów i wydawała się być kontynuowana w trendzie wzrostowym.

Wzrost o ponad 10.000 dolarów wydaje się wynikać z dwóch głównych czynników: według CoinTelegrapha, likwidacja nadmiernie uśrednionych szortów może być częściowo przypisana. Dodatkowo, wydaje się, że inwestorzy mogli zbierać zyski z niektórych swoich pozycji altcoin.

Rzeczywiście, wydaje się, że wzrost cen Bitcoinów jest prawie bezpośrednio skorelowany ze spadkami cen niektórych altcoinów, które ostatnio zrobiły nagłówki dla ich pozytywnych wyników cenowych.

Na przykład, żeton Chainlink’s LINK spadł nieco ponad 8% (7,86$ do 7,22$) w ciągu 24 godzin poprzedzających prasę; Compound’s COMP spadł o 11,8% ze 161$ do 141$, Cardano (ADA) o 7,36%.

Czy Bitcoin może w końcu złamać „Klątwę 10.000“?

Podczas gdy ruch Bitcoin’a ponad $10,000 wydaje się generować pewne emocje w kryptosferze, nie jest pewne czy BTC będzie w stanie utrzymać poziom ponad $10,000 w najbliższym czasie.

Rzeczywiście, z wielu różnych powodów, 10.000 dolarów punkt ceny wydaje się być swego rodzaju zatrzymany punkt dla Bitcoin w przeszłości.

Część z tych powodów może mieć charakter psychologiczny. W artykule dla Business Insider kilka lat temu, CNBC Senior Editor John Carney napisał o „The Curse Of Dow 10,000“.

Termin ten opisuje podobne zjawisko: w latach 1999-2003, za każdym razem, gdy Dow dotykał przeszłości poziomu 10.000, „poddałby się niedźwiedziemu rynkowi i spadłby poniżej niego za każdym razem“.

Podczas gdy przyczyny tego zjawiska są niejasne, przekleństwo 10 000 wydaje się mieć coś wspólnego z tym, że 10 000 dolarów jest znacznikiem, na którym BTC (i inne rynki finansowe) miały tendencję do zatrzymywania się w przeszłości.

Proponowane artykuły
ACY Securities Named Australia’s Best Broker in 2020Go to article >>

„Jeśli w przeszłości rynki wykazywały tendencję do wycofywania się na pewnym poziomie, racjonalni inwestorzy mogą to przewidzieć i rozpocząć sprzedaż na tym poziomie“, napisał Carney.

Mimo to, niektórzy analitycy w przestrzeni są optymistami: Peter Brandt, znany kryptoanalityk i komentator, napisał na Twitterze, że spodziewa się, że cena Bitcoina w końcu wyniesie 50.000 dolarów.

„Tak naprawdę to tam jest moja głowa. Masywny trójkąt symetryczny w $BTC wskazuje na ATH, a następnie $50k“, napisał.

Os E.U.A. Provavelmente não vão atacar o Bitcoin

Parece que o bitcoin atingiu um novo auge no governo dos EUA. Durante muito tempo, muitos americanos têm estado preocupados com o facto de o país pretender encerrar as operações de bitcoin, mas agora parece que estes receios estão prontos para diminuir.

O Bitcoin é provável que esteja aqui para ficar

Números como o atual presidente Donald Trump afirmaram no passado que não são fãs do bitcoin, já que achavam que o valor da moeda era baseado no ar rarefeito. Além disso, de acordo com o livro de John Bolton, Trump tem ido atrás do Bitcoin Era desde o ano de 2018, embora isso provavelmente deva ser tomado com um grão de sal.

Ainda assim, dada a natureza descentralizada da moeda, muitos consideram o bitcoin e o mundo da criptografia como ameaças às instituições bancárias padrão, mas agora Barry Silbert – executivo-chefe do Digital Currency Group – diz que Wall Street e o governo dos EUA ficaram muito mais confortáveis com o bitcoin ao longo dos anos, e os indivíduos não precisam se preocupar com o fechamento da moeda no hemisfério ocidental.

Em uma entrevista, ele afirma:

Pela primeira vez, já ultrapassámos a percepção de risco da „proibição do bitcoin“. Há apoio suficiente entre os decisores políticos e reguladores que a bitcoin tem o direito de existir e você não pode fechá-la. A indústria está indo bem e nós estamos muito melhor do que alguma vez estivemos de uma perspectiva de relacionamento, graças ao trabalho que está sendo feito para educar os formuladores de políticas sobre os benefícios desta classe de ativos. O risco político catastrófico está atrás de nós.

Nesta fase do jogo, o bitcoin tem apoio suficiente de todos os cantos para se manter no negócio, ao que parece. Algum do maior apoio parece vir de jogadores institucionais, que durante muito tempo, supostamente se mantiveram afastados do espaço criptográfico, dada a volatilidade dos ativos digitais. No entanto, como Grayscale relatou recentemente, o segundo trimestre da empresa viu mais de US$ 1 bilhão em investimentos totais do BTC de instituições, de modo que sua presença está sem dúvida se expandindo.

Além disso, o bitcoin tem uma enorme vantagem na medida em que é reportado muito mais privado e descentralizado do que os métodos utilizados pelos bancos padrão. Silbert acredita que é isso que trará muitas pessoas a bordo do bitcoin bandwagon enquanto procuram recuperar o controle financeiro de seus futuros.

Os bancos não são privados o suficiente

Ele diz:

„Há um risco tão grande associado a bases de dados centralizadas. Eu acho que a privacidade se tornará um tema central de investimento para os investidores que querem se beneficiar do crescimento e da conscientização da descentralização.

Ainda assim, para que o bitcoin alcance o status de mainstream para os usuários, algo terá que ser feito para garantir que não esteja no centro de eventos como o que aconteceu com o Twitter na semana passada, que sem dúvida prejudicou a reputação da maior moeda criptográfica do mundo por limite de mercado.

Tags: Barry Silbert, bitcoin, Donald Trump

Huobi se convierte en la última bolsa que entra en el mercado de opciones de Bitcoin con fecha de lanzamiento en el tercer trimestre

Los actuales líderes del mercado de opciones de bitcoin CME Group informaron que la demanda de sus contratos de opciones de bitcoin se ha disparado y se ha disparado diez veces.

El mercado de derivados de Bitcoin Future ha tenido una demanda sorprendente este año, con los volúmenes de comercio que se han disparado a niveles históricos. El mercado de derivados, dominado principalmente por los contratos de futuros; sin embargo, también ha habido un reciente aumento de la demanda de opciones, lo que ha obligado a importantes actores del sector a tomar nota y lanzar un producto propio. La última bolsa que se ha sumergido en el juego de las opciones es Huobi, conocida principalmente por el comercio de contado y de futuros.

Huobi anunció sus planes para lanzar los contratos de opciones de bitcoin para el tercer trimestre de este año. Se cree que la empresa está trabajando en la incorporación de nuevos instrumentos derivados en su plataforma de futuros. El interés de Huobi en las opciones de Bitcoin es comprensible dado que es una de las mayores plataformas de derivados con el segundo mayor volumen de comercio de futuros de bitcoin en su plataforma. La plataforma es conocida por hacer que los contratos perpetuos de bitcoin sean la corriente principal.

La bolsa, cuando se le pregunta por su plan en el mercado de opciones, afirma que las opciones de bitcoin no son muy diferentes de los futuros. La única diferencia significativa es que el titular del contrato no tiene la obligación de comprar el activo subyacente una vez que llega al período de vencimiento, el titular del contrato puede pagar una comisión de prima previamente decidida en su lugar.

La demanda de opciones de Bitcoin en un momento dado

Los actuales líderes del mercado de opciones de bitcoin CME Group informaron que la demanda de sus contratos de opciones de bitcoin se ha disparado y se ha disparado diez veces. Derbit es actualmente el líder del mercado con más del 80% de dominio del mercado.

Huobi confirmó que su próximo contrato de futuros se establecería al estilo europeo, en el que el comprador del contrato sólo puede ejecutarlo cuando llega a su período de vencimiento. La bolsa, en su anuncio oficial, dijo.

Según los informes, los contratos se encuentran actualmente en su fase de pruebas alfa, y una vez completados, sería una adición a la plataforma de comercio móvil, y más tarde se hará un lanzamiento oficial para la Web y la API.

„Huobi“ también ofrece posiciones mínimas increíblemente bajas de 0,001 BTC. Esto significa que los comerciantes pueden abrir una posición de Opciones con alrededor de 10 dólares en comparación con otras bolsas donde la posición mínima puede costar hasta 1 BTC“.

Former Mt. Gox CEO Mark Karpeles: Craig Wright is „a thief or a fraud“

Former Mt. Gox CEO Mark Karpeles insists that the 80,000 Bitcoin (BTC) that Dr. Wright claims as his were stolen from the exchange in March 2011. Cryptology experts are siding with Karpeles.

The Bitcoins were stolen
Karpeles confirmed to Cointelegraph that the Bitcoins residing in 1FeexV6bAHb8ybZjqQMjJrcCrHGW9sb6uF were stolen from Mt:

„I confirm, this was confirmed in 2011 and the records are also part of the publicly available court documents.“

Furthermore, speculating about Dr. Wright’s motivation in this turn of events in the Tulip Trust saga, Karpeles said that the nChain’s chief scientist is only trying to present some „evidence“ of his condition:

„To be honest, I think Wright is just trying to use this address as ‚evidence‘ that he is an early Bitcoin user with tons of BTC, and is in a difficult situation where he is either a thief (if he keeps his claims up) or a fraud (if he admits to being wrong).

The lawsuit against the former Mt. Gox CEO could create a „dangerous precedent“

The court accepted the skype transcript
Meanwhile, Dr. Wright is questioning the validity of the evidence that these Bitcoins were ever stolen from Mt:

„The only prosecution evidence regarding the origin of 1Feex Bitcoin that I am aware of is an alleged Skype chat between Mark Karpeles and Jed McCaleb, but that document is only a text file rather than a validated Skype record.“ No other evidence or credible evidence has been presented, such as internal/accounting records from Mt Gox“.

It should be noted that the Skype transcript was accepted by the court and its authenticity has not been disputed by the parties.

The evidence contradicts Dr. Wright

Dr. Wright says he made an agreement to acquire these Bitcoins in late February 2011, finalizing the transaction on March 1, 2011:

„I agreed to buy the bitcoin at the 1Feex address at the end of February 2011 and it was transferred to that address on March 1 of that year. The total amount of Bitcoin, which is now owned by Tulip Trading Limited, remains at that address today“.

Craig Wright denies hacking Mt. Gox and says he bought the Bitcoins
He didn’t specify if the transaction occurred on Mt. Gox.

Kim Nilsson, a cyber security expert whose team spent months analyzing a series of attacks that led to the eventual collapse of Mt. Gox, completely refuted Dr. Wright’s story in an email to Cointelegraph:

„The strongest independent evidence I can provide is that the transaction that sent the 80k BTC to that address was financed entirely by Mt. Gox addresses, and that the MtGox wallet at that time was completely emptied by this transaction, which is not normal behavior and is not compatible with Wright’s claims of only buying coins from some third party. (And who is this third party, then?)“.

It should be noted that Mt. Gox’s order books were leaked and the leaked documents did not reveal a transaction in this amount.

Die Werte von Bitcoin und US-Dollar stehen in einem umgekehrten Verhältnis

Die Werte von Bitcoin und US-Dollar stehen in einem umgekehrten Verhältnis

Die idiosynkratischen grundlegenden Eigenschaften, die verschiedenen Bitcoin-Metriken gemeinsam sind, werden seit einigen Jahren in Betracht gezogen. Eine kürzlich von der Sukkur IBA University durchgeführte Studie untersuchte einige dieser Metriken und führte gleichzeitig eine umfassende Korrelationsanalyse zwischen Bitcoin-Renditen, Handelsvolumen, Volatilität und dem US-Dollar durch.

Stimmung der Anleger für Marktentwicklung relevant

Die Studie wurde durch die Verwendung des Bitcoin Sentiment Index(BSI) und der damit verbundenen Metriken erleichtert. Nun schlug der Bericht vor, dass in den Bitcoin-Märkten die Stimmung der Anleger verschiedene fundamentale Werte beinhaltet, die direkt mit der Art der Stimmung verbunden sind, einschließlich Tweets, Suchvolumen, Google-Nachrichten usw. Der BSI-Index wurde mit Hilfe des Google-Suchvolumens als ein Medium konstruiert, um die Stimmungen der Anleger gegenüber Bitcoin zu verstehen.

Nach der Verwendung des OLS-Regressionsmodells, das häufig zur Analyse des Einflusses der konstruierten BSI auf die Bitcoin-Renditen, das Handelsvolumen und die integrierte Volatilität der Bitcoin Profit verwendet wird, wurde beobachtet, dass die BSI die oben genannten Metriken vorhersagen kann.

Die empirischen Daten, die aus dem Test hervorgingen, stellten eine umgekehrte Beziehung zwischen der BSI und der Volatilität von Bitcoin fest, was die Aktivierung des Lärmhandels auf dem Bitcoin-Markt implizierte.

Die interessantesten Ergebnisse verzeichneten jedoch ARDL oder das Autoregressive Distributed Lag Model (ARDL). ARDL-Ergebnisse deuteten darauf hin, dass der US-Dollar durch die Bewertung von Bitcoin kurz- und langfristig negativ beeinflusst wird, was darauf hindeutet, dass der Wert von Bitcoin mit zunehmendem Wert den Wert des US-Dollars beeinträchtigt.

Die Bedingung gilt offenbar auch umgekehrt, da jede von Bitcoin festgestellte Abwertung den Wert des US-Dollars steigen lässt. In dem Bericht hieß es,

„Die öffentliche Stimmung bei Bitcoin beeinflusst den Wechselkurs kurzfristig, aber nicht langfristig, während makroökonomische Variablen sowohl kurzfristige als auch langfristige Auswirkungen auf den USD haben.

Die Studie schloss mit der Feststellung, dass Bitcoin-Investoren die öffentliche Stimmung analysieren sollten, bevor sie die Leistung von Bitcoin in Betracht ziehen. Die asymmetrischen Effekte von Bitcoin könnten sowohl bei seinem Wert als auch bei der Fiat-Währung eine Rolle spielen.

Warum die Divergenz zwischen Bitcoin und US-Dollar?

Obwohl die Divergenz faszinierend ist, ist sie angesichts der Tatsache, dass beide Formen von Währungen oder Vermögenswerten in unterschiedlichen Finanzlandschaften funktionieren, in gewisser Weise zu erwarten. Der US-Dollar basiert auf einem inflationsbasierten Finanzmodell, bei dem eine Währung effektiv weniger kauft als in den vergangenen Jahren.

Einfach ausgedrückt: Inflation verringert die Kaufkraft der Währung eines Landes. Auf der anderen Seite basiert Bitcoin auf einem deflationsbasierten Modell, und bei einem begrenzten Umlaufangebot ist es offensichtlich, dass sein Wert und seine Kaufkraft mit sinkendem Angebot steigen werden.

Daher kann die umgekehrte Korrelation zwischen Bitcoin und US-Dollar aus diesem speziellen Grund herrühren.

Bitcoin is not for everyone and that’s fine,“ says VanEck executive

Gabor Gurbacs, VanEck’s digital asset manager, mentioned on his Twitter that Bitcoin wasn’t an asset for everyone, though, he said that’s okay. As a point of comparison, Gurbacs said that, in the case of gold, only 1% of the world’s investment portfolios own it and it is still an asset with an $8 trillion market capitalization.

In his opinion, „it is not absurd“ to consider that Bitcoin’s capitalization could reach trillions of dollars with only a „moderate adoption“.

DeFi loans attract venture capital backing despite large drop in crypto fundraising

PlanB, a well-known trader and advocate of the stock-to-flow scheme for Bitcoin pricing, agreed with Gurbacs and mentioned that in his opinion, mass adoption is very „overrated“.

In response to PlanB’s proposal, VanEck’s executive explained that it was necessary to „check the reality on the side of Bitcoin adoption as well as on the side of the stock. He also shared that adoption projections are usually overestimated while the stock market is underestimated.

Investment funds‘ interest in Bitcoin is growing

While Gurbacs expressed its opinion about the adoption of Bitcoin in investment portfolios, institutions are showing more interest in Bitcoin’s performance as an asset.

The open interest in Bitcoin options in CME has risen 1000% so far this month
As mentioned earlier in Cointelegraph, billionaire fund manager Paul Tudor Jones II publicly stated this month that he is buying Bitcoin to protect himself from the inflation that will be generated by the Bitcoin Trader Review / Immediate Edge Review / Bitcoin Method Review / Bitcoin Compass Review / Crypto Trader Review printing of money to alleviate the Coronavirus crisis. Specifically, he mentioned that Bitcoin is part of the 1% of the assets of his investment portfolio.

The Chicago Mercantile Exchange, which operates different institutional products for investment in Bitcoin, also explained that they are breaking records in the number of Bitcoins that are being marketed in their products for institutional investors.

Bitcoin Miner trotzt Pandemie bei teilweisem Umzug nach New York

Das Bergbauunternehmen Riot Blockchain von Bitcoin (BTC) hat einen Vertrag abgeschlossen, um einen Teil seines Bergbaubetriebs in eine von Coinmint betriebene Anlage in New York zu verlagern.

Riot behauptet, die mit dem Betrieb in New York im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie verbundenen Risiken bewertet und festgestellt zu haben, dass die Plug-and-Play-Infrastruktur von Coinmint viele der Bedenken im Zusammenhang mit Coronaviren mindert.

Die Partnerschaft basiert auf geringen Gewinnspannen für viele in den USA ansässige Bergbauunternehmen, die sich aus dem Crash auf dem Kryptomarkt Mitte März ergeben.

Riot Blockchain verlegt S17 nach New York

In einer Pressemitteilung gibt Riot an, einen „Co-Location Mining Mining Services Contract“ abgeschlossen zu haben, um einen Teil seiner kürzlich gekauften Bitcoin Era Antminer S17 von Oklahoma nach Coinmints Werk in Massena, New York, zu verlagern.

Wenn die Bergleute in Coinmints Werk in Massena, einer ehemaligen Alcoa-Aluminiumhütte, ankommen, werden sie vor der Inbetriebnahme ersten Betriebstests unterzogen. Coinmint ist einer der größten Rechenzentrumsbetreiber in den USA.

Riot geht davon aus, dass sich das Hosting-Arrangement positiv auf die Stromkosten, die Wärme- und Umweltprobleme im Zusammenhang mit seiner Anlage in Oklahoma auswirken wird und es dem Unternehmen möglicherweise ermöglichen wird, seine gesamte Hash-Rate-Kapazität zu erweitern.

Was hat es bei Bitcoin mit den Add Blockern auf sich

Antminer S17 verdoppelt die Bergbau-Belohnungen von Riot

Nach dem Einsatz der neu gekauften Antminer S17 im März konnte Riot Blockchain im Laufe des Monats 102 neue BTC abbauen.

Im Gegensatz dazu hatte Riot im Dezember nur 45 Bitcoins produziert – als das Unternehmen noch keine S17 eingesetzt hatte und noch ausschließlich S9-Minters betrieb.

Das letzte Mal, als Ethereum einen so hohen Wechselkurs hatte, ist schon lange her

Ethereum ist in einem gemäßigten Aufwärtstrend in der Zeit nach seiner jüngsten Rallye von unter 100 Dollar, wobei die Kryptowährung eine sehr starke Korrelation zu Bitcoin in Immediate Edge bildet, die die Märkte in den letzten Monaten fest geführt hat.

Es scheint nun, dass eine fundamentale Metrik ein stark zinsbullisches Zeichen für Ethereum ist, da die ETH-Börse derzeit ein Niveau erreicht hat, das seit Dezember 2016 nicht mehr gesehen wurde, wobei diese Metrik eine umgekehrte Korrelation mit der zukünftigen Preisentwicklung aufweist.

Dies könnte darauf hindeuten, dass die ETH am Rande einer Ausbruchsrallye steht, und wenn sich die Geschichte reimt, könnte dies von Bedeutung sein.

Worum genau handelt es sich bei Immediate Edge

Ethereum sieht einen Seitwärtshandel, da die Krypto-Bullen und -Bären in eine Sackgasse geraten

Ethereum befindet sich derzeit in einer etwas großen Handelsspanne zwischen 125 und 145 Dollar, da dies die beiden Niveaus sind, zwischen denen die Kryptowährung in den letzten Monaten gefangen war.

Diese Handelsspanne ist in Verbindung mit dem Handel von Bitcoin entstanden, das in der Zeit nach dem Wiederanstieg von den Tiefstständen von 3.800 $ in der 6.000 $-Region stecken geblieben ist.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Berichts wird Ethereum bei seinem derzeitigen Preis von 144 $ um knapp 2% höher gehandelt, wobei die Bullen an die obere Grenze dieser Handelsspanne stoßen.

Wenn die Käufer dieses Niveau überwinden, könnte das Krypto schon bald in einem bemerkenswerten Aufwärtstrend gefangen sein, der wahrscheinlich eintreten wird, nachdem Bitcoin den Widerstand, der um die 7.000 $ besteht, durchbrochen hat.

Diese Fundamentalmetrik zeigt, dass die ETH eine massive Rallye erleben könnte

Gemäss Daten der On-Chain-Analytics-Plattform Glassnode befindet sich die ETH-Bilanz der Börsen derzeit auf einem Niveau, das seit Dezember 2016 nicht mehr erreicht wurde.

„Seit Ende 2019 sind die ETH-Austauschbilanzen um mehr als 21% auf über 18’187’000 gestiegen – das entspricht ~16% des zirkulierenden Ethereum-Vorrats. Zuletzt haben wir im Dezember 2016 so hohe Werte gesehen.“

Wenn man sich das obige Schaubild ansieht, scheint es eine stark umgekehrte Korrelation zwischen dem Preis von Ethereum und dem Saldo der Börsen zu geben, wobei höhere Salden zinsbullisch sind.

Im Dezember 2016 wurde Ethereum bei etwa 7,50 Dollar gehandelt, von wo aus es eine parabolische Rallye erlebte, die es im Juni 2017 zu Höchstständen von 375 Dollar führte – was eine massive Erholung von über 4.600% bedeutet.

Obwohl der Markt damals viel kleiner war und Ethereum wahrscheinlich nie wieder Gewinne in dieser Grössenordnung verzeichnen wird, deutet der massive Anstieg der ETH-Börsenbilanz darauf hin, dass in den kommenden Monaten eine explosive Rallye bevorstehen könnte.

Tezos will einen Vergleich erreichen

Trotz ihrer anhaltenden Versuche, sich gegen Sammelklagen zu wehren, hat die Tezos-Stiftung beschlossen, sich wegen der steigenden Gerichtskosten mit den Klägern zu vergleichen.

Schlüssel-Fakten

  • Tezos war seit 2017 mit mehreren Sammelklagen konfrontiert, die nun beigelegt werden sollen.
  • Die Entscheidung ist auf steigende Prozesskosten zurückzuführen, und Tezos behauptet, dass seine ICO nichts falsch gemacht hat.
  • Dieser Ausgang wird keinen direkten Einfluss darauf haben, ob XTZ als Sicherheit betrachtet wird.

Die Tezos-Stiftung hat angekündigt, dass sie einen Vergleich für laufende Sammelklagen schließen wird. Diese Fälle betreffen die Frage, ob der Bitcoin Superstar Tezos mit seiner Tezos-Kryptowährung (XTZ) ein Wertpapier ist, ob sie ihr ICO unsachgemäß durchgeführt hat und ob sie zu diesem Zeitpunkt Investoren in die Irre geführt hat.

Steigende Prozesskosten

Die Prozesskosten sind für die Entscheidung von Tezos, einen Vergleich zu schließen, von zentraler Bedeutung.

Bitcoin Future hilft der MarktwirtschaftDie Tezos-Stiftung behauptet, dass die Klagen „wertlos“ seien und fügt hinzu, dass sie „weiterhin jedes Fehlverhalten abstreitet“. Sie gibt jedoch zu, dass die Klagen eine Belastung waren:

„Klagen sind teuer und zeitaufwendig, und es wurde entschieden, dass die einmaligen finanziellen Kosten eines Vergleichs den Ablenkungen und Rechtskosten, die mit der Fortsetzung des Kampfes vor Gericht verbunden sind, vorzuziehen sind.

Wie bei vielen Sammelklagen scheint es, dass einige der gegen Tezos eingereichten Klagen „Nachahmungsklagen“ sind, die nahezu identische Ansprüche erheben. Allein im Jahr 2017 reichten Investoren mindestens vier Klagen gegen Tezos ein, und mindestens eine Klage war Ende letzten Jahres noch vor dem Bundesgericht anhängig.

Trotz der Tatsache, dass Tezos mit Rechtsfällen überhäuft wurde, sind in der Vergangenheit einige Urteile zugunsten von Tezos ausgefallen. Gerichte in Kalifornien haben im vergangenen Jahr zwei Fälle gegen Tezos abgewiesen. Vermutlich werden diese Entlassungen zukünftige Klagen abschrecken.

Details sind noch ungewiss

Da sich die Tezos-Stiftung noch nicht vor Gericht geeinigt hat, sind einige Details noch nicht bekannt.

Es gibt zwar viele Sammelklagen, aber es ist nicht klar, wie viele Einzelpersonen tatsächlich eine Klage einreichen werden, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Die Tezos-Stiftung hat uns dies in einer E-Mail erklärt:

„Vergleichsfonds werden an diejenigen in der Vergleichsklasse verteilt, die gültige Antragsformulare einreichen. Die Vergleichsklasse würde aus denjenigen bestehen, die an der Spendenaktion 2017 teilgenommen haben, würde aber die Beklagten und einige ihrer Partner ausschließen.“

Ebenso weiß die Tezos-Stiftung noch nicht, wie viel der Vergleich kosten wird. „Der Verteilungsplan muss noch festgelegt werden„, sagte die Organisation gegenüber Crypto Briefing.

Andere Sammelklagen

Tezos ist nicht das einzige Kryptographie-Unternehmen, das mit einer Sammelklage konfrontiert wurde.

Ripple sieht sich mit einer ähnlichen Klage konfrontiert, bei der es um seinen Status als Wertpapier geht. Elastos, eine kleine Altmünze, ist mit einer vergleichbaren Klage konfrontiert. Bitfinex kämpft unterdessen gegen eine Klage wegen Marktmanipulation.

Diese Klagen sollten nicht mit Klagen der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC verwechselt werden, die die Befugnis hat, zu entscheiden, ob eine Kryptowährung ein Wertpapier ist oder nicht. Die SEC hat sich mit mehreren Projekten auf diese Weise geeinigt, darunter EOS, Sia und Engima – alle wurden nach Zahlung einer Geldbuße zum Betrieb zugelassen.

Allenfalls Sammelklagen können sich darauf auswirken, ob eine Kryptowährung als Wertpapier wahrgenommen wird. Das kann indirekt beeinflussen, ob Börsen und institutionelle Anleger es als riskant erachten, mit dieser Münze zu handeln.

Da Tezos eine Top-10-Kryptowährung ist, ist es unwahrscheinlich, dass ein Vergleich ihrem Ruf auf diese Weise schadet.